Sa / 25.5.19 / 23:00 Uhr / Pavillon, Hannover
Sa / 25.5.19 / 23:00 Uhr
Pavillon, Hannover
Nneka (Nigeria)
Nneka
(Nigeria)
Doppelkonzert mit
Footprint Project
Anschließend: Aftershowparty mit DJ Ajicero
Nigerias Queen of Soul & Afrobeat
Nigerias Queen of Soul & Afrobeat

Mit 19 Jahren zog Nneka Egbuna aus ihrer Heimat Nigeria nach Deutschland. Während sie in Hamburg Anthropologie studiert, entwickelt sich auch ihre musikalische Karriere weiter. In ihren Texten lässt sich die Singer-Songwriterin von ihren Erfahrungen inspirieren. Genauso wie Fela Kuti, Mitbegründer des Afrobeats, nutzt Nneka ihre Musik als Waffe, um gegen politische und soziale Ungerechtigkeiten zu kämpfen. Ihre Musik ist vielseitig, sie befasst sich mit ernsten und komplexen Themen ebenso wie mit der Liebe und dem ‚leichten‘ Leben und ist dabei immer unterhaltsam. Ihre intensive Stimme wird von Soul- und Reggaemusik und Dub-, Hip-Hop- und Afrobeats begleitet. Nnekas Message ist bei Live-Auftritten nicht zu übersehen und -hören: „Mit ihrer Musik will sie wachrütteln und Missstände aufzeigen“, wie eine „Botschafterin für eine bessere Welt.“ (Anna Starke, Spiegel).

Nigeria’s soul superstar” –  Teo Kermeliotis, CNN

Many of the songs translate as prayers for Nigeria, Africa, and humanity. (…) Ultimately, she finds solace in compassion, God, and the freedom of groove.” – Ken Capobianco, Boston Globe

Nneka erschafft dank spannender Arrangements ein stimmiges und schweißtreibendes Werk, das auf Grund seiner Dichte schlichtweg keinen Ausreißer zulässt. Ihre ehrliche und brennende Seele spiegelt sich in jedem einzelnen Stück wieder.” – Sven Kabelitz, laut.de

Doppelkonzert mit Footprint Project
Anschließend: Aftershowparty mit DJ Ajicero
Partner*innen & Förder*innen des MASALA Weltbeat Festivals