,,Luft‘‘

Das MASALA Weltbeat Festival 2016 setzt sich in diesem Jahr mit dem Thema ,,Luft‘‘ auseinander. Um Euch ausreichend über dieses Thema zu informieren, haben wir für Euch ein vielfältiges Festivalprogramm rund um den inhaltlichen Schwerpunkt des diesjährigen Festivals zusammengestellt:

In Kooperation mit dem Wissenschaftsladen Hannover, der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen, der BUNDjugend Niedersachsen und JANUN e.V. findet heute Abend um 19 Uhr im Pavillon Hannover eine Podiumsdiskussion zum Thema Das Klimaabkommen von Paris statt. Die Gäste der Podiumsdiskussion sind Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, (Klimafolgenforschung) Dr. Judith Enders (angewandte Nachhaltigkeitsstudien)
Dr. Tadzio Müller (Referent Klimagerechtigkeit und Energiedemokratie bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung). Die Moderation übernimmt an diesem Abend
Romina Ranke  (BUNDjugend Niedersachsen / JANUN e.V. Niedersachsen). Kommt vorbei und diskutiert mit!

Während des gesamten Festivalzeitraums könnt Ihr im Pavillon die Fotoausstellung „Borneo – das verwüstete Juwel“ betrachten. Marina Calahorra und Javier Luengo zeigen in dieser Reportage die verheerenden Auswirkungen von Abholzung, Palmölproduktion, Bergbau sowie Profitsucht auf den einst einzigartigen Regenwald der größten Insel Asiens.

Die Soundinstallation Iceberg Songs macht vom 20. bis zum 29. Mai im Pavillon Hannover das Schmelzen von Eisbergen audiovisuell erlebbar. Für dieses einzigartige Projekt wurden die beim Schmelzen von Eisbergen entstehenden Klänge in Musik verwandelt und visuell inszeniert. Taucht mit uns ein in die faszinierende Klang- und Bildwelt und erlebt die Eisberge hautnah!

Begleitend zum MASALA Festival 2016 wird am Samstag, den 28. und Sonntag, den 29. Mai im Kino am Raschplatz der Film Zwischen Himmel und Eis zu sehen sein. Start ist an beiden Tagen jeweils um 12 Uhr.
In diesem Film erzählt Regisseur Luc Jacquet die abenteuerliche Geschichte des Polarforschers Claude Lorius, der sein Leben dem Eis gewidmet hat. Es erwarten Euch atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und spektakuläres Archivmaterial!

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen,

Euer MASALA-Team