2022 findet das MASALA Weltbeat Festival in Hannover wieder statt.
Alle Infos zum MASALA Festival 2021 von Hannover im Juni.

Das Festival

[English verison below.]

Das MASALA Weltbeat Festival feiert 25-jähriges Jubiläum!

Wir holen den Geburtstag 2022 nach: Nachdem wir die Jubiläumsausgabe des Festivals zwei Mal absagen mussten, feiern wir im Sommer 2022 umso ausgiebiger unseren 25. Geburtstag vom 24. Juni bis 3. Juli 2022.

Was einst als „Afrikanische Nächte“ im Kulturzentrum Pavillon begann, entwickelte sich 1995 zu einem überregionalen Festival für Weltmusik, das inzwischen eines der ältesten und wichtigsten in Deutschland und Europa ist. Das wollen wir feiern und uns voll und ganz auf das konzentrieren, was das MASALA Weltbeat Festival ausmacht: exzellente Konzerte von herausragenden, internationalen Künstler*innen! Erstmalig in der Geschichte des Festivals werden 2022 auch Künstler*innen eingeladen, die bereits bei MASALA aufgetreten sind und mit denen das Festival und das Team eine besondere Geschichte verbindet: Erklingende Erinnerungen an vergangene Konzerte mischen sich mit aufgeregter Neugierde auf moderne, weniger bekannte Musiker*innen.​

 

Knallbunt gemischt

Auf den MASALA-Bühnen geben sich die großen Stars der Weltmusikszene und spannende musikalische Neuentdeckungen die Hand. Wir freuen uns sehr über die Chance, Musiker*innen vorzustellen, die, trotz hoher musikalischer Qualität und großer Popularität in ihrer Heimat, hierzulande noch unbeachtet sind. Einige der Künstler*innen, egal ob große Namen oder Underground-Bands, können nur durch MASALA nach Deutschland und Hannover kommen und beleben damit den internationalen Spirit des Festivals. So treffen Reggae und Cumbia auf Mambo, Swing und Tango. Indie‐Rock und Balkan-Pop prallen auf Jazz und Folk, und Salsa begegnet Hip-Hop und Electro-Beats.

Damit ist das MASALA Weltbeat Festival nicht nur eine Spielstätte für virtuose und inspirierende Weltmusiker*innen. Internationale Künstler*innen besuchen Hannover und gewähren Einblicke in die musikalische, kulturelle, soziale und politische Prägung ihrer Heimat. Es geht dabei um mehr als ein gemeinsames Konzerterlebnis: Es geht darum, über Musik eine gemeinsame Sprache zu finden und Begegnung zu ermöglichen.

In den letzten 25 Jahren waren mehr als 400 Formationen aus über 80 Ländern zu Gast – originelle Einzelkünstler*innen, große Orchester, Bands oder ganze Musiker*innen-Familien. Sie alle beleben das Festival! Welch ein knallbunter Mix!

 

8 Tage Weltmusik

Neben der großen Bühne im Kulturzentrum Pavillon werden auch Bühnen in der Region bespielt. 2022 begibt sich das Festival wieder auf das familiäre Gut Adolphshof bei Lehrte, in das Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge und in die urige Kornbrennerei H. Warnecke in Bredenbeck. Gut zu wissen: Mit unseren Eintrittskarten kannst Du kostenfrei alle öffentlichen Verkehrsmittel (2. Wagenklasse) im gesamten GVH-Tarifgebiet (Zonen ABC) nutzen und so entspannt in die Region oder zum Pavillon fahren. Weitere Infos unter Tickets.

Eine Übersicht über das gesamte Festivalprogramm findest du in unserem Timetable.

Infos zum Artwork und den Künstler*innen aus 25 Jahren MASALA findest du unter Rückblick.

[English verison]

The MASALA Worldbeat Festival celebrates its 25th anniversary!

We are catching up with the birthday in 2022: After having to cancel the anniversary edition of the festival twice, we will celebrate our 25th birthday all the more extensively in the summer of 2022, from June 24th to July 3rd, 2022.

What once began as “African Nights” at the Pavillon Cultural Center developed in 1995 into a supra-regional festival for world music, which is now one of the oldest and most important ones in Germany and Europe. We want to celebrate this and fully concentrate on what the MASALA Worldbeat Festival is all about: excellent concerts by outstanding, international artists! For the first time in the history of the festival, artists who have already performed at MASALA and with whom the festival and the team have special history will also be invited to our anniversary edition in 2022: Memories of past concerts mingle with excited curiosity about modern, lesser-known musicians.

 

A colourful mix

The MASALA stages are a place where the big stars of the world music scene and exciting new musical discoveries shake hands. We are very happy about the chance to present musicians who, despite high musical quality and great popularity in their home countries, are still unnoticed in this country. Some of the artists, whether big names or underground bands, can only come to Germany and Hanover because of MASALA and thus enliven the international spirit of the festival. Reggae and cumbia meet mambo, swing and tango. Indie rock and Balkan pop collide with jazz and folk, and salsa meets hip-hop and electro beats.

The MASALA Worldbeat Festival is not only a venue for virtuoso and inspiring world musicians. International artists visit Hanover and provide insights into the musical, cultural, social and political influences of their home countries. It is about more than just a shared concert experience: it is about finding a common language through music and making encounters possible.

In the last 25 years, more than 400 formations from over 80 countries have been guests – original individual artists, large orchestras, bands or entire families of musicians. They all enliven the festival! What a colourful mix!

 

8 days of world music

In addition to the large stage in the Pavillon cultural centre, stages in the region are also played. In 2022, the festival will return to the family-run Adolphshof estate near Lehrte, Landestrost Castle in Neustadt am Rübenberge and the quaint grain distillery H. Warnecke in Bredenbeck. Good to know: With our tickets, you can use all public transportation (2nd class) free of charge in the entire GVH tariff area (zones ABC) and thus travel to the region or to the Pavillon in a relaxed way. Further information under Tickets.

You can find an overview of the entire festival programme in our Timetable.

Partner*innen des MASALA Weltbeat Festivals

 

Förder*innen des MASALA Weltbeat Festivals

 

Förder*innen der Veranstaltungen in der Region

 

Kulturpartnerin des MASALA Weltbeat Festivals