Niedersachsen im Dialog beim MASALA Festival 2014: Mo’ Horizons trifft Flavia Coelho!

Wir freuen uns sehr, dass wir das Projekt Niedersachsen im Dialog auch beim MASALA Festival 2014 präsentieren können und die teilnehmenden Bands jetzt feststehen.
Die hannoverschen Pioniere der World-Lounge-Szene Mo’ Horizon treffen auf eine der spannendsten Künstlerinnen der jungen Weltmusikszene in Europa, die bezaubernde Brasilianerin Falvia Coelho mit ihrer Pariser Band. Sie erarbeiten für das MASALA Festival ein gemeinsames Programm, das am 23.07.2014 im Pavillon Hannover uraufgeführt wird.
Wir sind gespannt und freuen uns.

flavia coelho

Mo’ Horizons

MASALA Festival 2014 – Erste Konzerte stehen fest

Nach der Zusage des Bollywood Masala Orchestras freuen wir uns, weitere Highlights des Festivals bekanntgeben zu können:

Am Samstag, 19. Juli, begrüßen wir Manu Dibango im neuen Großen Saal des Pavillons und zur Eröffnung am Mittwoch, 16. Juli, haben wir die bezaubernde Sängerin Catalina Garcia aus Kolumbien mit ihrer Band Monsieur Periné eingeladen. Sie hat beim Fest der Kulturen zum hundertsten Geburtstag des Rathauses in Hannover einige Tausend Menschen begeistert und viele haben gefragt, wann Monsieur Periné wieder in Hannover zu erleben ist – da wollten wir nicht länger warten.

Das Fest der Kulturen wird 2014 leider nicht stattfinden, da der Trammplatz vor dem Rathaus umgebaut wird. Darum freuen wir uns umso mehr, dass MASALA nach einjähriger Pause wieder da ist und vom 16.7. bis 27.7.2014 in die 19. Runde geht.

Bollywood Masala Orchester

Der Pavillon-Umbau geht in die Schlussphase und das Haus wird Ende Januar wieder geöffnet sein!

Für das 19. MASALA Festival, das vom  16.7. bis 27.7.2014 im Pavillon und in der Region Hannover stattfinden wird, hat das Bollywood Masala Orchester zugesagt. Musiker, Sänger, Tänzer und Akrobaten werden den “Spirit of India”, die Kultur Rajasthans und Mumbais, am 26. Juli in den Pavillon bringen.

Das Fest der Kulturen 2013 in Hannover

Nach dem Silbermond-Konzert zum 100-jährigen Rathausgeburtstag verwandeln sich der Trammplatz und der Maschpark am Rathaus zu einem lebendigen Treffpunkt vieler Nationen und Kulturen dieser Welt. Das Fest, bei dem der friedliche und gemeinschaftliche interkulturelle Austausch im Vordergrund steht, lockte in den vergangenen Jahren an drei Tagen 40.000 kleine und große Besucher aus Stadt, Region und Umland zum gemeinsamen Feiern. Rund um die große Bühne werden auch in diesem Jahr auf dem internationalen Marktplatz kulinarische Köstlichkeiten sowie Handwerkskunst und Kleidung aus den verschiedensten Ländern angeboten. Über 80 Initiativen, Migrantenorganisationen und Gruppen bauen ihre Informations- und Essensstände auf.

Das Team vom Pavillon stellt vom 21. bis 23. Juni im Auftrag der Landeshauptstadt Hannover ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm zusammen. Auf der großen MASALA-Bühne werden internationale und lokale Bands ein buntes Musikprogramm präsentieren. Highlights sind am Freitag der „King of Balkan“ Shantel, am Samstag die junge talentierte Band Monsieur Periné mit Swing aus Kolumbien sowie die brasilianische Sängerin Marcia und das brillante Ensemble Soneros de Verdad aus Kuba am Sonntag.

Auf dem Tanzboden am Maschpark zeigen Tanzgruppen aus aller Welt ihr Können und animieren zum Mit- und Nachmachen. Auf der Kinderwiese können die kleinen Gäste des Festes akrobatische Tricks erlernen, singen, musizieren und vieles mehr.

Eröffnet wird das Fest der Kulturen am Freitag mit der MASALA-Kinderkarawane.

Mehr Informationen zu den Bands, Gruppen und dem Zeitplan unter www.pavillon-hannover.de.

MASALA-Bühne beim 1.-Mai-Fest des DGB

Das Programm auf der MASALA-Bühne auf dem Klagesmarkt bringt auch in diesem Jahr wieder drei Bands mit tollen Rhythmen aus unterschiedlichen Genres. Los geht’s wie immer nach den Reden der Politiker um ca. 12 Uhr.

Und hier das Programm mit Links zu den Bands:

12.00 Uhr / FAELA
Latin-Balkan-Animals

Sie kamen aus Argentinien, Bosnien, Chile und Schweden und haben sich in Schwedens liberalem, kreativem Zentrum Malmö getroffen, um die Welt zu erobern. Ihre Konzerte, ob auf der Straße oder auf großer Festivalbühne, sind immer rauschende Feste! Voller Spielfreude bringen sie mit ihrer Schweden-Festa das Publikum sofort zum Tanzen – mit Latin-Rhythmen, Balkanmelodien, Reggae-Beats, Flamenco, Rock ’n’ Roll und Swing! Im Frühjahr 2013 erscheint ihr neues Album!
www.faela.com

 

14.00 Uhr / THE DINOSAUR TRUCKERS
Ungebremst zum Horizont

Die Energie von Motörhead, den Blues von Hank Williams, die Weite von Calexico und das Tragische von Townes van Zandt durch einen Mähdrescher gejagt und mit dem Charme der Avett Brothers wieder zusammengeklebt – so lässt sich das musikalische Konzept dieser feinen Combo wohl am ehesten beschreiben. Wer sie schon mal live gesehen hat, fängt bei ihrem Namen automatisch an zu schwitzen. Zu ansteckend ist die Energie, die die vier Jungs an Banjo, Mandoline, Steel Guitar und Kontrabass verbreiten.

 

15.30 Uhr / JAH CULTURE
Afro-Carribean Reggae Music

Jah Culture Band10Jah Culture präsentieren die Klassiker des Reggae, sie spielen Songs von Bob Marley, Peter Tosh, Burning Spear, Ini Kamouze, Gregory Isaacs, Shaggy und anderen. Der Gitarrist, Komponist und Leadsänger Emmanuel ging auf Tour mit Künstlern wie Cultur, The Wailers, Buju Banton oder Third World. Ihre Konzerte sind lebhaft und energiegeladen.
www.jahculture.com